Dienstag, 11. September 2012

Töchter des Mondes 01 - Cate

Originaltitel: The Cahill witch chronicles 01 - born wicked
Autorin: Jessica Spotswood

Verlag: Egmont Ink
Erschienen: 09. August 2012
Seiten: 363
Preis: 17,99 €

Leseprobe: hier klicken
Buch kaufen: hier klicken







Inhalt:
Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?

Autorin:
Jessica Spotswoods Leidenschaft fürs Schreiben und für Bücher begann schon in frühester Kindheit. Bis heute liebt sie romantische Geschichten und lässt sich von ihnen und ihren Figuren verzaubern. Nach ihrem Studium versuchte sie sich zuerst am Theater, merkte aber schnell, dass ihre wahre Berufung das Schreiben ist. Zusammen mit ihrem Mann und ihrer Katze Monkey lebt die Autorin in Washington D.C..Stefanie Lemke, 1977 geboren, studierte Deutsche und Englische/Amerikanische Literaturwissenschaften in Hannover und Bristol. Nach mehreren Jahren im Lizenzgeschäft in München und New York hat sich die gelernte Buchhändlerin 2010 als Literaturübersetzerin und freie Lektorin in Berlin selbstständig gemacht.

Lieblingszitat:
folgt...

Eigene Meinung:
Der Einstieg in den Roman fällt dem Leser nicht sonderlich leicht. Zum einen muss er sich in die Zeit des Roman einfinden, um die handelnden Personen besser verstehen und ihr Verhalten nachvollziehen zu können. Zum anderen muss er sich an die Schreibweise der Autorin gewöhnen.
Jessica Spotswood's Schreibstil ist um einiges anspruchsvoller als der anderer Jugendbuchautorinnen und -autoren. Dennoch erscheint er keinesfalls kompliziert oder schwierig. Man könnte ihn als "angenehm gehoben" bezeichnen.
Der Inhalt des Buches bietet sehr viel Platz für Zündstoff. Es weden einige schwierige und diskussionsbedürftige Themen aufgegriffen, wie zum Beispiel Hexenverfolgung, Geschwisterliebe, Übernahme von Verantwortung nach dem Tod der Eltern. Daher ist dieses Buch wohl eher de älteren Lesern unter uns zu empfehlen. Zudem merkt man anhand der Darstellung des Umfeldes, dass sich die Autorin sehr viele Gedanken gemacht und gut recherchiert hat. Der Roman wirkt, bezogen auf die Zeit der Handlung, äußerst authentisch und realitätsnah.
Als ich mir den Klappentext des Romans durchgelesen hatte, hatte ich fast Angst, dass es sich bei "Töchter des Mondes" um eine Abklatschversion der Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen" (Originaltitel: "Charemed", Idee: Constance M. Burge) handelt. Diese Befürchtung bewahrheitete sich keineswegs, da das Geschehen komplett anders dargestellt wird.
Die Handlung ist äußerst spanndend, sodass sich der Leser nur schwer von dem Roman losreißen kann. Einige beeindruckende und überraschende Wendepunkte lassen die Spannungskurve zudem stetig stigen.
Jessica Spotswood hat wundervolle Charaktere geschaffen. Sie besitzen viele Facetten und wirken tief durchdacht. Hier hat sich einer Gedanken gemacht!!! Jeder hat seine eigenen Charakterzüge, die ihn einzigartig machen. Darüberhinaus wirken sie so authentisch und lebensnah, dass es den Anschein hat. dass sie nicht frei erfunden wären. Das besondere hierbei ist, dass der Leser von einzelnen Personen überrascht werden könnte, da sich die Einteilung in "Gut-Böse", nicht immer als richtig erweisen könnte.
Alles in allem ein äußerst gelungener Auftakt der Trilogie. Toller historischer Hintergrud und wahnsinns charaktere. Ich empfehle diesen Roman zu 100% weiter!

Ich gebe dem Roman 4 von 5 Punkten

Ein großes Dankeschön geht an den Ink-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hey ^^

    Schöne Rezi! Vielleicht sollte ich mir das Buch doch mal zulegen, hört sich ja nicht schlecht an =)

    Ich hab dir im Übrigen auch einen Award verliehen, hier:
    http://book-dreams.blogspot.de/2012/09/kinderschuh-award.html

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen ;)
    Ich bin gerade mal Leserin bei dir geworden :)
    Vielleicht hast du ja auch Lust mal bei mir vorbeizuschauen :P

    Alles Liebe Marcia ♥

    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension.
    Das Buch scheint ja wirklich auf den SuB zu gehören :D

    Glg Sandra

    PS. Habe dir einen Award überreicht :)
    Ab morgen um 8 gibt's mehr Infos auf meinem Blog ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab dir den "Liebster Blog"-Award verliehen <3
    (Der zweite in dem Post) http://denises-lesewelt.blogspot.de/2012/10/awards-dank-den-bookjunkies-komm-ich.html

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
wenn du Lust hast, dann hinterlasse hier einen netten Kommentar. Ich würde mich freuen!