Donnerstag, 28. Juni 2012

Die Mechanik des Herzens


Originaltitel: La Mécanique du Coeur
Autor: Mathias Malzieu


Verlag: Carl's Books
Erschienen: 8. Juni 2012
Seiten: 192
Preis: 12,99 €


Leseprobe: hier klicken
Buch kaufen: hier klicken


Inhalt:
Ein Märchen für Erwachsene – über die Liebe.


Am 16. April 1874 hat eine unnatürliche Kälte Edinburgh fest im Griff. Es ist der Tag, an dem ich auf die Welt komme. Das Erste, was ich sehe, ist Doktor Madeleine – eine Hebamme mit einer besonderen Leidenschaft: Sie repariert Leute. Sie tastet meine winzige Brust ab und wirkt beunruhigt: »Sein Herz ist hart, ich fürchte, es ist gefroren.« Sie stöbert auf einem Regal herum und nimmt verschiedene Uhren zur Hand. Mit einem Ohr lauscht sie meinem defekten Herzen, mit dem anderen dem Ticken der Uhren. »Diese hier!«, ruft sie plötzlich freudig und streicht zärtlich über eine alte Kuckucksuhr. Madeleine setzt mir die Uhr vorsichtig ein und zieht sie auf. »Tick, tack«, macht die Uhr. »Bubumm«, antwortet mein Herz. Ticktack. Bubumm. Ticktack. Bubumm. Jeden Morgen muss jetzt meine Uhr aufgezogen werden, sonst hat endgültig mein letztes Stündlein geschlagen. Und noch etwas muss ich bedenken: ich darf mich niemals verlieben, sonst könnte mein Uhrwerk verrückt spielen. 

Autor:
folgt...


Lieblingszitate:
"Vielleicht riskiere ich den Tod, mag sein, aber wenn ich die kleine Sängerin nicht wiedersehe, riskiere ich mein Leben."

"Ich bin verliebt, weiß aber nichts von der Liebe. Deswegen werde ich wütend, prügle mich, und manchmal versuche ich sogar, die Zeit vor- oder zurückzudrehen."

"Wenn am Ende einer Schatzsuche endlich die Goldmünzen durchs Schlüsselloch der Truhe schimmern, wagt man kaum, den Deckel zu heben. Aus Angst vorm Gewinnen."

Eigene Meinung:
"Die Mechanik des Herzens" ist kaum mit anderen Büchern vergleichbar, und daher gelingt es nicht wirklich, es nach den gleichen Kriterien wie andere Romane zu rezensieren. Es lebt nicht ausschließlich durch Spannung oder eindrucksvolle Charaktere, sondern vielmehr durch eine märchenhafte Handlung, ausdrucksstarke Bilder und viel Denkstoff.
Das Geschehen des Buches stellt nichts Besonderes dar. Es handelt sich im Kern um eine einfache Liebesgeschichte, bei der die Protagonisten Höhen und Tiefen erleben. Doch Mathias Malzieu schafft es durch eine wunderbare Schreibweise und eindrucksvolle metaphorische Bilder etwas ganz Besonderes daraus zu zaubern.
Die Charaktere sind mit äußerst liebevollen Details dargestellt sodass sie dem Leser schnell ans Herz wachsen und er mit ihnen mitfühlt. Manchmal scheinen sie etwas skurril und eigenartig zu wirken. Das ist aber gewollt und versetzt den Leser nur mehr in Malzieus eigensinnige Welt.
Die Schreibweise des Autors ist sehr bildlich und verschnörkelt. Man kaum von einem "einfachen" Stil sprechen. Manch einer mag das vielleicht als etwas anstrengend empfinden. ich persönlich weiß diese Art zu Schreiben aber sehr zu schätzen (nicht zuletzt, weil Malzieu sie sehr gut beherrscht).
Das Buch ist nicht unbedingt etwas für jeden Geschmack, da sowohl Handlung als auch Charaktere, wie bereits erwähnt, sehr skurril und eigensinnig sind. Manch einen mag diese Form der Fantasie nicht liegen. Auch herrscht während des gesamten Buches eine melancholische, beinahe düstere Grundstimmung. Wer diese spezielle Art des Schreibens nicht mag sollte am besten die Finger von dem Roman lassen. Allen anderen kann ich das Buch nur empfehlen! Es ist ein wunderbares Märchen mit ausdrucksstarken Bildern, viel Inhalt und Denkstoff.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Punkten.


Ein großes Dankeschön geht an den Carl's Books - Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Tolle Rezi. Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch war so wunder wunder wunderschön ... hach.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi! Vielleicht packe ich es auch mal auf meine Wunschliste ;)
    & wunder, wunderschönes Blogdesign! Bin gleich mal Leserin geworden ..
    Schau doch auch mal bei mir vorbei. Würde mich freuen!:)

    Liebe Grüße <3
    http://meine-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    eine schöne Rezi, von dem Buch habe ich tatsächlich noch nie gehört.. vielleicht sollte ich da was nachholen. :-)

    Dein Design finde ich superschön! Ich habe mich als Leserin eingetragen.

    LG Nabura
    http://naburasbuecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
wenn du Lust hast, dann hinterlasse hier einen netten Kommentar. Ich würde mich freuen!