Mittwoch, 5. Oktober 2011

Unter dem Vampirmond - Versuchung

Originaltitel: My Blood Approves
Autorin: Amanda Hocking


Verlag: cbt
Termin: 3. Oktober 2011
Seiten: 320
Preis: 12,99 €


Leseprobe: hier klicken
Buch kaufen: hier klicken


Buchreihe: Unter dem Vampirmond
1. Band: Versuchung
2. Band: Verführung
3. Band: Verlangen
4. Band: Schicksal


Inhalt:
Als die 17-jährige Alice Bonham den faszinierenden Jack trifft, steht ihre Welt Kopf. Jack ist aufregend anders: Er liebt rosa Chuck Taylors, fährt ein schnelles Auto und ist nicht vor Sonnenuntergang ansprechbar. Bald verbringt Alice jeden Abend mit Jack. Dann lernt sie seinen umwerfenden Bruder Peter kennen: Ein Blick genügt und Alices Knie werden weich. Doch Peter sprüht vor Hass. Alice verliebt sich rettungslos in beide Brüder, die so unterschiedlich wie Tag und Nacht sind. Doch das ist nicht ihr größtes Problem – denn Jack und Peter sind Vampire …


Autorin:
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit neun als E-Books selbst verlegten Büchern überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen verhandelt die ehemalige Altenhelferin über Filmrechte für eine ihrer Trilogien. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt - und das ausschließlich auf der digitalen Plattform.Vor kurzem schloss die Autorin mit dem US-Verlag St Martin’s Press einen Vertrag über eine mehrbändige Jugendbuchreihe ab.


Lieblingszitat:
"Doch du hast keine andere Wahl. Die Unsterblichkeit verlangt von dir, dass du alles zurücklässt."


Eigene Meinung:
Als ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe war ich nicht sehr überzeugt. Ich hatte das leichte Gefühl, dass ein Kinderroman auf mich wartet, der ebenso einfach wie kitschig ist.
Aber dann kamen die nächsten Seiten und das Buch zog mich immer mehr in seinen Bann. Ich war so begeistert, dass ich die Seiten nur so überflog und darüber hinaus die Zeit vergaß. Die Spannungskurve steigt von Seite zu Seite und ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass die Handlung zäh oder gar langweilig wurde. Im Gegenteil. Je mehr ich las, desto weniger konnte ich mich vom Buch losreißen.
Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, aber dennoch schön zu lesen. Die Autorin schafft es den Leser mit einfachsten Worten in ihren Bann zu ziehen und nicht mehr los zu lassen.
Die Charaktere des Romans sind unheimlich beeindruckend und haben ein eigenes und ganz spezielles Wesen. Dennoch wirken alle Personen des Buches etwas übertrieben in ihren Wesenszügen. Dennoch tut das dem Roman, meiner Meinung nach, keinen Abbruch, da alle Charaktere sowohl positive, als auch negative Eigenschaften aufweisen. Die meisten Figuren des Romans wirken zudem unheimlich sympathisch auf den Leser und werden daher schnell ins Herz geschlossen.
Die Geschichte ist, zugegebener Maßen, nichts Neues. Dennoch hatte ich nie das Gefühl einen "Abklatsch" zu lesen oder in einem Klischee zu versinken. Im Gegenteil: die Handlung hat mich unaufhörlich mitgezogen und gefesselt. Einigen Stellen sind so herzzerreißend, dass Tränen vorprogrammiert sind.
Ich kann es kaum erwarten Band 2 in die Hände zu bekommen!!!

Ich gebe diesem Roman 5 von 5 Punkten. Er ist etwas Besonderes!

Ein großes Dankeschön geht an den cbt-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Der Klapptext erinnert mich ein bisschen an "Tagebuch eines Vampirs"/Vampire Diaries.
    Ist es ähnlich oder etwas komplett anderes? (Das habe ich mich schon gefragt, als ich das erste Mal von dem Buch hörte.) Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    du hast recht, die Geschichte weist einige Ähnlichkeiten auf. Es gibt viele Parallelen zwischen den beiden Büchern.
    Aber trotzdem ist "Versuchung" nicht wirklich das Gleiche wie "Vampire Diaries". Die Charaktere sind anders und "Versuchung" ist (noch) nicht so hardcore.
    Ich würde dir, auch wenn du Vampire Diaries, gelsen hast (ob du es nun gut oder schlecht fandest sei dahin gestellt), auf jeden Fall raten der "Versuchung" nachzugeben :)
    Glaub mir, es lohnt sich.
    Hab ich deine Frage damit beantwortet? Wenn nicht, oder wenn du noch was wissen willst, dann sag mir einfach Bescheid ^^
    GLG
    Pauline

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    vielen Dank für die Antwort. :) Du hast damit meine Frage ausreichend beantwortet.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
wenn du Lust hast, dann hinterlasse hier einen netten Kommentar. Ich würde mich freuen!